Dienstag, 28. Juni 2016

Naturhistorisches Museum Kreta finanziert Suchhunde zum aufspüren von Giftködern

Leider fallen auf Kreta immer noch Wildtiere und Vögel, Fallen und Giftködern zum Opfer. Diese werden trotz Verbot von Bauern und Viehzüchtern ausgelegt.
 Das Naturhistorische Museum unternimmt jetzt etwas dagegen.Es hat im letzten Jahr zwei Schäferhunde gekauft, die in Andalusien, in Spanien ausgebildet wurden.
Am 16. Juni sind die beiden Hunde, Dayka und Karina  mit ihrem Ausbildner in Heraklion angekommen und haben gleich bei ihrem ersten Einsatz einen Erfolg erzielt. Die Hunde haben bei Kourtesi Pinakiano, auf der Lassithihochebene Fallen, einen Giftköder und ein toter Greifvogel gefunden. Bei einem Feld in der Nähe wurde in einem Schuppen illegale Pestiziede gefunden. Der Besitzer wurde festgenommen.

Dienstag, 21. Juni 2016

23./24. Juni Klidonas-Feier Κλήδονας

Der Klidonas ist ein Brauch, der seine Wurzeln in der Antike hat. Er wird am 23.Juni, am Vorabend des Johannistages gefeiert.
Getrocknete Maikränze werden von allen benachbarten Haushalten eingesammelt und verbrannt. Über die Feuer muss man drei mal springen um das "Böse" zu vertreiben und Glück zu haben.
Junge Mädchen geben persönliche Gegenstände in einen Krug mit Wasser. Dieser wird mit einem roten Tuch verschlossen und über Nacht auf dem Dorfplatz stehen gelassen. In dieser Nacht werden die Mädchen von ihrem Zukünftigen träumen.Bildergebnis für Κλήδονας
Am 24. wird an vielen Orten gefeiert
Heraklion: Platia Nikäas Musikalischer Abend "Klidona" Freitag 24. Juni um 20.30 Uhr, (es werden Lebensmittel für Arme gesammelt.)Tilisos: Freitag, 24. Juni um 21.00 Uhr Platia Feier mit der Band von Dimitris Birakis (Leier), George Fiolitakis (Laute), Costas Giannadakis (Mandoline), Nick Mamatzakis (Laute)

Samstag, 18. Juni 2016

Benefizkonzert für die beim Brand vom 21. April geschädigten Familien

Mittwoch, 22. Juni, 21: 00Uhr im Fussballstadion Misedakeio in Ierapetra
Michael Alefantinos, Vangelis Vardakis -Manolis Liapakis, Nikos Zoidakis, Manolis Kaklis - Kostis Kakoudakis, Stefanos Messaritakis, George Papadakis, Vangelis Pytharoulis und George Rinakakis

Samstag, 11. Juni 2016

Veranstaltungen Juni-Juli

Ierapetra  Mittwoch, 22. Juni, 21: 00Uhr im Fussballstadion Misedakeio
Benefizkonzert für die beim Brand vom 21. April geschädigten Familien
Michael Alefantinos, Vangelis Vardakis -Manolis Liapakis, Nikos Zoidakis, Manolis Kaklis - Kostis Kakoudakis, Stefanos Messaritakis, George Papadakis, Vangelis Pytharoulis und George Rinakakis

Makrialos Casa dei Mezzo 24. 25. und 26. Juni 2016http://www.casadeimezzo.comklassische Musik 

Wanderferien Kreta auf Fotoblog Bobeli

Montag, 6. Juni 2016

Kreta-Cross mit dem MTB

560 km ca.15000 Höhenmeter  Höhendifferenz 2126 m.
GPSies - 2016 - Kreta-CrossÜber Malia nach Mochos, Gouvies, auf einer Schotterpiste in den Bergkessel unterhalb des Ambelaos-Passes. Dann über den Ambelaos-Pass mit seinen zerfallenden Windmühlen hinunter in die Lassithi-Hochebene. Danach quer über die Ebene nach Agios Nikoalaos. So beginnt der erste Tag der Tour auf der Insel.
Bericht hier im Radreise & Fernradler Forum:
Kreta-Cross mit dem MTB

Sonntag, 29. Mai 2016

Website von Corissia Hotels in Georgioupolis

Ich kenne die Corissia Hotels in Geo nicht, da sie den HolidayCheck Award 2016 erhalten haben, werden sie schon gut sein. Ich bin per Zufall auf deren Webseite gestoßen und bin so begeistert, dass ich hier auch mal für was werbe was ich gar nicht kenne.
Der Reiseführer der Webseite mit Reisetipps, Sehenwürdigkeiten, Ausflüge und Aktivitäten ist wirklich lesenswert. Hier ein paar Links:
Kreta Reiseführer Georgioupolis Kreta Bewusstsein für Umweltschutz  Ausflug zum minoischen Palast von Festos

Samstag, 28. Mai 2016

Religion auf Kreta

By Eurohoops Team: religion-auf-kreta

Brief aus dem Kloster Gouverneto
auf der Akrotiri-Halbinsel Besucher sind nicht überall erwünscht wie in einem Brief an Klaus Boetig zu lesen ist: http://www.klaus-boetig.de

Panorthodoxes Konzil auf Kreta
Mit etwa 300 Millionen Mitgliedern ist die Orthodoxie die drittgrösste christliche Glaubensgemeinschaft der Welt. 
Am orthodoxen Pfingstfest, dem 19. und 20. Juni, 2016 findet auf Kreta zum ersten Mal seit über 1000 Jahren wieder ein allorthodoxes Konzil statt. Folgende Themen stehen auf der Agenda des "Heiligen und Großen Konzils" von Kreta:
Die Mission der Orthodoxen Kirche in der heutigen Welt
Die Orthodoxe Diaspora
Autonomie und ihre Art und Weise der Erteilung
Das Sakrament der Ehe und ihre Hindernisse
Die Bedeutsamkeit des Fastens und seine heutige Anwendbarkeit
Die Beziehungen der Orthodoxen Kirche mit dem Rest der christlichen Welt.Am Sonntag, 19. Juni 2016, 8:30 Uhr wird auf SRF die Radiosendung  mit dem Titel "Kirchenkonzil ohne Kirchenvolk" gesendet.
Zitat aus dem Sendungsporträt:
Οι θέσεις του Μητροπολίτη Κερκύρας για το κείμενο "H Aποστολή της Ορθοδόξου Εκκλησίας εν τω συγχρόνω κόσμω" "Theoretisch beschreiben sich die orthodoxen Kirchen der Welt als eine einheitliche Kirche. In der Praxis aber ist die Orthodoxie ein kompliziertes Geflecht vieler Einzelkirchen."
http://www.srf.ch/sendungen/perspektiven/kirchenkonzil-ohne-kirchenvolk 

Sonne – Meer – Erholung auf Kreta By Eurohoops Team

Kreta: Geschichte und Kultur By Eurohoops Team

Kreta: ein perfekter Ort für unvergessliche Familienferien By Eurohoops Team

Freitag, 27. Mai 2016

Die Windmühlen kommen auf die Lasithi-Hochebene zurück

Auf der Lassithi Hochebene sollen es einmal 12000 Windmühlen gewesen sein. Mit den Mühlen wurde Wasser auf die Felder gepumpt.
Hier eine Doku (fr.) über die Mühlen und deren Instandhaltung. http://www.ina.fr/video/CPC97000046
Die Mühlen gab es erstmals zwischen 1890 bis 1912 zum Kartoffelanbau. Ursprünglich waren sie mit einem Holz- oder Steinturm und und erst später aus Eisen.
Mit der Elektrifizierung verschwanden die Mühlen immer mehr.
Nun, nachdem der Kulturverein "Nostos" vom Dorf Pinakiano am nördlichen Eingang zur Lasithi Hochebene 20 Windmühlen restauriert hat und dafür einen Kulturpreis erhalten hat, zieht auch der Kultur- und Folklore-Verein Plateau nach. In der Gegend um Ag. Georgios werden in den nächsten Tagen 50 Windmühlen restauriert.

Samstag, 21. Mai 2016

Events Mai / Juni 2016

Rethymno:
Konzert mit "Bouncing Betties"(Swing,Rockabilly und Jazz-Rhythmen)
Montag, 23. Mai.  21:15Uhr Platia Monarchias. Der Eintritt ist frei http://www.rethymnodays.gr/878-2/

Mires: Omonia Platz (Platia Omanias) 
Donnerstag, 26. Mai um 20.00 Uhr
Großes Solidaritätskonzert für Flüchtlinge mit den ERAN Eintritt bezahlt man mit Gütern zum Beispiel H-Milch, Kekse, Babynahrung oder Hygieneartikel, Toilettenpapier, Shampoo, Windeln usw. 
die Sachspenden werden an Flüchtlinge verteilt.


Retymno: 
Prima Vista (Klavier und Stimme)
Montag, 30. Mai im Hof ​​des Folklore Museum Rethymno um 21:15 Uhr. Der Eintritt ist frei http://www.rethymnodays.gr/883-2/
Für die, die es farbig mögen:
HOLI FEST  CRETE  Nationalstadion von Chania am 11. Juni ab 17:00 Uhr https://www.facebook.com/Holi-Fest-Crete-


MATALA FESTIVAL
17,18 & 19. Juni 2016 - Strand Matala - Freier Eintritt

Makrialos: Casa dei Mezzo 24. 25. und 26. Juni 2016 http://www.casadeimezzo.comklassische Musik 



http://www.chaniarockfestival.gr/en 15. -17. Juli

Freitag, 20. Mai 2016

Sunnyclist das grünste Fahrzeug der Welt

Sunnyclist ist ein kretisches Solarfahrzeug, das weder Auto noch Fahrrad sondern ein elektrisches Dreirad mit Solardach und Pedalen ist.
Sunnyclist funktioniert wie alle Elektrofahrzeuge mit der Kraft eines Elektromotors mit dem Unterschied, dass die Energie von zwei Energiequellen kommt. Von der Sonne und von Muskelkraft. Die maximale Fahrgeschwindigkeit beträgt 50 km auf ebener Straße, abwärts bis 70 km / h .  http://sunnyclist.com/

Fahrradmietstellen in Chania



"Charalampos", ein Boot unter Denkmalschutz

Ist dies nun eine Folge der Krise, oder einfach kein Interesse?
Ein altes Boot vom Schiffstyp "Trehantiri", unter Denkmalschutz seit Oktober 2001, steht im Hafen von Heraklion und gammelt vor sich hin. 
Das Holzboot ist Eigentum des Landwirtschafts-Ministeriums. nach einer Lösung werde gesucht. 

Freitag, 13. Mai 2016

Protokoll eines Neuanfangs: Familie Didone aus der Schweiz

Ein Leben im Wohlstand,ein Kind, ein wunderschönes ehemaliges Bauernhaus im Zürcher Dörfchen Aesch, einen prachtvollen Garten dazu, einen Mittelklassewagen, ein Wohnmobil für die kleinen Fluchten aus dem Alltag. Alles war, wie es sein soll.
Und dann waren sie vor zwei Jahren wieder einmal auf Kreta......
http://www.nzz.ch/lebensart/gesellschaft/auswandern-familie-didone-geht