Sonntag, 19. Juli 2015

So schön ist ein Urlaub auf Kreta

Nahe Zakros in Ostkreta  http://www.nachrichten.at/reisen/Ein-Urlaub-wie-damals
Tipp  Für die gesamte Reisedauer ausreichend Barmittel mitführen.Informationen über etwaige Streiks sind im Internet auf www.livinlovin.gr abrufbar.

Samstag, 2. Mai 2015

Ein Tagebuch

Zurück zur Natur, zu Fuß, per Fähre, mit Rucksack. Drei Wochen ohne Kompfort. Dafür mit der Entdeckung des wahren Luxus: der eigenen Freiheit.

Montag, 27. April 2015

Vor dem Buchen Hotels und Umgebung von oben anschauen.

Berner Fotograf widmet einem Fischer auf Kreta einen Bildband

Hansueli Trachsel, der regelmässig in Palekastro in Ostkreta weilt, kennt den Fischer Nikos Frangiadakis seit zwanzig Jahren. Er begleitet ihn regelmässig aufs Meer hinaus.
Der Fischer fängt dann Fische und er Bilder.
Fischen ist für Nikos schwierig geworden. Der räuberische, giftige Hasenkopffisch, der durch die Erwärmung des Mittelmeers aus dem Roten Meer eingewandert ist, vertilgt die anderen Fische.
Zum Glück ist der Familienvater auch noch Schafhalter, Kleinbauer, Olivenproduzent und Wirt. Seine Taverne ist in Angathia.
In Nikos’ Taverne, können sich Einheimische Fisch kaum mehr leisten. 55 Euro kostet das Kilo im Restaurant, doppelt so viel wie Fleisch. Er erhält dafür aber bloss 25 Euro.

Hier Infformationen zum Buch und auch ein paar Bilder
: http://www.fotointern.ch/archiv/2015/01/18/das-buch-vom-fischer-nikos/

Samstag, 25. April 2015

Ausflugsziele in Ostkreta

Erlebnis unbekanntes Ostkreta I - Agia FotiaDie kleine geschützte Bucht Agia Fotia mit kristallklarem Wasser, seinen Olivenhainen, Obstbäumen und Gemüsegärten ist der Endpunkt eines Tales, das sich vom höchsten Berg der Gegend, dem Afentis Stavromenos (1476 Meter), südlich bis an das Libysche Meer zieht.

Erlebnis unbekanntes Ostkreta III - Sehenswertes und das uralte Kräuterwissen der KreterDas Tal der Toten – eine höhlenreiche, beeindruckende Schlucht und große minoische Nekropole – von Zakros nach Kato Zakros

Donnerstag, 9. April 2015

Ein Paar aus Deutschland, das in Pitsida lebt bezahlt 300€ Kreditschulden von 1942 an Griechenland zurück

Das Paar las im "Spiegel" von Ludwig Zaccharo und Nina Lange, die denken, dass zunächst Deutschland, Griechenland dieSchulden bezahlen sollte, bevor Griechenland seine Schulden an die EU zurückzahlen muss.
Es sagte sich "Wir kommen seit über 30 Jahren nach Pitsidia und genießen nicht nur die Natur, sondern auch, trotz der unglaubliche Vergangenheit von Deutschland in Griechenland und speziell auf Kreta  die große Gastfreundschaft der Menschen in Pitsidia."
So beschlossen sie je 150 € zusammen 300 € für die Armen von Pitsidia zu spenden.
Die Zahlen waren nicht so wichtig für das Paar. Es handelt sich um einen symbolischen Akt. Nach dem Artikel im Spiegel soll der Zwangskredit an Nazi-Deutschland hat heute einen Wert (mit Zinsen etc.) zwischen 8.000.000.000 € und 12.000.000.000 € haben. Unter der Annahme, dass in Deutschland etwa 82 Millionen Einwohnerleben sollte jeden Bürger über 150 € zurück bezahlen.

Montag, 23. März 2015

Wanderlust! Durch Kretas Schluchten

Ein Film von Kim Rigauer

Ein Geheimtipp in der neuen Wanderszene ist der E4 auf Kreta. Der Fernwanderweg quert die größte Insel Griechenlands von West nach Ost. Am schönsten im Südwesten, wo das Bergmassiv der Levka Ori 2.500 Meter hoch aufragt und steil ins Meer stürzt.

Donnerstag, 5. März 2015


Berliner Kurier
Neues Griechenland-Projekt - Pflegeparadies für deutsche Rentner

„Und wer würde nicht gern den Winter auf der Sonneninsel Kreta verbringen?“ Griechenland soll zum Nummer-eins-Exil für ältere Menschen werden, ein Pflegeparadies für deutsche Rentner. Die Voraussetzungen seien optimal: „Griechenland hat die Sonne, das Meer, die Landschaft und ist zudem schon in kurzer Zeit für die besuchende Familie erreichbar.“

Freitag, 27. Februar 2015

"Lass uns ein Brot essen" bedeutet auf Kreta: Sei mein Gast

Lass uns ein Brot essen. Als dieser Satz am Telefon fiel, war »essen&trinken«- Koch Kay-Henner Menge, selbst passionierter Bäcker und Brotliebhaber, ein wenig irritiert. Er schob’s auf die Sprachbarriere und reiste trotzdem nach Kreta - mitten im November. Hier sein Bericht: http://www.essen-und-trinken.de/news/unterwegs-auf-kreta-.html#

Samstag, 24. Januar 2015

Auf Kreta eine Rock-Bar eröffnen

 Auswanderer haben Lust auf neues Leben 

 «Auf und davon» begleitet drei neue Schweizer Auswanderertrupps:
«Jetzt oder nie», sagt Marcel Buholzer, 57, über seinen Plan, zusammen mit Frau Beatrice, 59, auf Kreta ein noch einmal ganz neu anzufangen. Eine Rock-und-Blues-Bar will das Ehepaar dort führen. Videos http://www.srf.ch/player/tv/auf-und-davon/video/rock-und-romantik-auf-kreta- 
/  https://www.facebook.com/video.php?
dritte Folge: Marcel und Beatrice haben ein Lokal für ihre Bar gefunden und legen dafür 40 000 Euro Ablösungssumme hin. Nur die Besitzerin erscheint nicht zur Vertragsunterzeichnung.  http://www.srf.ch/player/tv/dok-auf-und-davon/video/unsichere-zukunft?id=cdd0cd4f-c67e-45bc-a15f-c69e03fe701f
Neuestes Video: http://www.srf.ch/play/tv/dok-auf-und-davon/video/beschwerlicher-alltag-46?id=cff75ad0-cce9-40e4-b06c-7a9119bd3413http://www.srf.ch

Abenteuerlich ins Glück (6/6)http://www.srf.ch/play/tv/dok-auf-und-davon/video/abenteuerlich-ins-glueck

Montag, 12. Januar 2015

Kreta in Finanznot  Laut Gattuso haben es ihm die finanziellen Schwierigkeiten des griechischen Insel-Klubs unmöglich gemacht, seine Arbeit fortzusetzen.


Fußball - Gattuso: Vom Trainer zum SponsorYahoo Eurosport

Schon zuvor hatte der 37-Jährige finanzielle Verpflichtungen des Vereins übernommen, obwohl Kreta auch sein Gehalt nicht vollständig ausgezahlt hatte ...