Freitag, 11. April 2014

Die Samaria-Schlucht öffnet wieder

Ab Samstag, 12. April 2014  werden die ersten 2 km Vom Südeinstieg bei Ag.Roumeli geöffnet. Ab Montag dem 21. April wird dann die ganze Schlucht geöffnet. Bei schlechtem Wetter wird die Schlucht aber vorübergehend wieder geschlossen.

Mittwoch, 9. April 2014

Fischzucht in «mobile fish pens» nördlich von Sitia

Ab September sollen nördlich  von Sitia  Fische in so genannten "mobile fish pens" gezüchtet werden.
Das heißt in nicht verankerten, kugelförmigen Käfigen die mit der Strömung frei im Meer treiben. Diese Käfige werden von Satelliten überwacht.
ONEX Technologies Inc. will 42 Millionen US-Dollar investieren dabei sollen etwa 100 neue Arbeitsplätze entstehen. Wissenschaftler, Ingenieure, Biologen usw. Ob diese Leute Griechen sein werden weiss ich nicht. 
In der ersten Phase werden Makrelen und Meerbrassen gezüchtet.
Die neue Zuchtmethode ist  weniger umweltschädlich, als die Zucht in den herkömmlichen Zuchtkäfigen die es in der Gegend von Sitia schon gibt.
Hier ein Video von Hawaii wo das neue System getestet wurde:.

Samstag, 5. April 2014

Mittwoch, 2. April 2014

Care Programm für Esel, Maultiere und Pferde

Cretan Animal Welfare Society organisiert ein Care Programm für Equiden . Besitzer von Tieren mit Huf, oder Zahnproblemen können ihre Tiere bringen. Diese werden unentgeltlich, oder gegen eine Spende behandelt. Ab 5. April sind die Tierätzte für 2 Tagen in der Lassithhochebene. Dann ab Montag, 7. Aprilin Krista, Kalo Chorio, Limnes, Agrianá, Malia und Stalida. Amari, Plakia und Rodakino sind am 8. und 9. April an der Reihe und schließlich am 10. April Mires, Rotasi und Zaros. In den Orten werden also an diesen Daten viele Esel unterwegs sein.

Delphine gestrandet bei Keratokambos und bei Tertsa

An der Südküste Kretas sind vier Delphine gestrandet. Wahrscheinlich Hatten sie die Orientierung verloren. Bei Keratokambos ist ein Delphin an den Strand geschwommen. Dieser konnte von Helfern wieder ins Meer gebracht werden. Bei Tertsa waren es gleich drei Delphine die orientierungslos an Land schwammen. Zwei davon konnten gerettet werden. Einer aber verletzte siech am Kopf und verstarb. Nach einem Artikel in "Extrem News" soll eine Militärübung schuld am Stranden der Delphine sei.Das Militär setzt Aktivsonar ein, um unter Wasser Objekte wie feindliche U-Boote zu erkennen.  Im Artikel werden die Tiere Cuvier Schnabelwale genannt.. Unterwasserlärm als eine der fünf grössten Gefahren für die Meeressäuger. Artikel hier: http://www.extremnews.com/nachrichten/natur-und-umwelt/359814cf1375ebc 

Sonntag, 30. März 2014

Die ersten Chartertouristen wurden mit einer kleinen Feier begrüsst

Die ersten Chartertouristen der diesjährigen Touristensaison wurden mit Freude begrüßt und mit traditionellen Leckereien wie Xerotigana und mit Raki begrüßt. Auch eine Tanzgruppe in Tracht zeigte traditionelle Tänze. Im ersten Charterflug von Germanwings kamen 150 Touristen aus Deutschland auf die Insel. Zwei weitere Flüge von Deutschland und London folgten.

Mittwoch, 26. März 2014

50 tote Caretta-Caretta Schildkröten in einem Jahr

50 tote Schildkröten, gefunden an den Stränden von Kreta seit Anfang 2013 bis jetzt. Ein trauriger Rekord für die Insel.
Ein Drittel starb durch Verstrickung in Angeln und Netzen, ein Drittel durch Unfälle wie Schläge von Schiffsschrauben oder die Aufnahme von Kunststoff. Zum Beispiel verwechseln Schildkröten Plastiktüten im Meer mit Quallen und fressen diese. Das restlichen Dritte starb fataler weise durch gezielte Tötung. Es gibt Angler die tun das weil die Schildkröten die Netze zerstören könnten. Natürlich tun das nur wenige Fischer. Es gibt leider auch Menschen die aus Angst Schildkröten töten.
Das einzige ermutigende ist, dass 2013  46 Caretta -. Caretta Nester entdeckt und geschützt wurden und tausende von Jungtiere geboren wurden.

Samstag, 22. März 2014

Ladania (Zistrose), die Ernte beginnt


Die Ernte des Zistrosen-Harz hat begonnen. Das Harz wird vor allem in der Herstellung von Kosmetika und Medikamenten gebraucht. Wie in den Videos zu sehen ist handelt es sich beim Sammeln des Harzes um eine harte , schweißtreibende Arbeit, die aber leder nur bei Temperaturen über dreißig Grad gemacht werden kann.
Früher wurden Schafe durch die Büsche getrieben und das Harz das im Fell hängen blieb gesammelt. später kamen Lederriemen zum Einsatz und Heute wird das Harz mit Kunstoffriemen geerntet.
. Hier auf Kreta, bei Sisses in der Region Molopotamo und nur hier wird das Kolophonium Labdanum gesammelt  Es ist ein aromatische Harz mit starken medizinischen Eigenschaften, das es nur im Norden von Kreta gibt. es war eines der drei Geschenke der Heiligen Drei Könige nach Bethlehem.

Freitag, 21. März 2014

Protestveranstaltung gegen die Neutralisierung von Chemiewaffen aus Syrien im Mittelmeer am Sonntag 23. März beim Kloster Arkadi

Nach verschiedenen Ansprachen gibt es kretische Musik. Mit dabei sind Nikos Iliakis, Minas Mpaltzakis, Giorgos Skouloudis und Kostas Tzanakis
Michalis Alefantino und vom Giorgis Xylouris , und John Papatzani und John K.polihronaki. Zum Schluss Yiannis Aggelakas und Dinos Sadikis, Stathis Arabatzis, und Christos Charmpilas und Titus Kargiwtakis
Aus allen Regionen Kretas fahren kostenlos Busse. Von Sitia vom Busbahnhof um 8:00 Uhr
Aus Ierapetra fährt der Bus von der Bushaltestelle um 8:45 Uhr ab. In dem Bus werdet ihr mich finden.
Abfahrt Agios Nikolaos vom Busbahnhof um 9:15 Uhr
Mehr Abfahrtzeiten sind hier zu finden: 
  https://www.facebook.com/festivalaki.gr/posts/538673096246402:0
Nachtrag: Es kamen viele Menschen zur Demo, ich war begeistert davon zu sehen wie viele es noch nicht aufgegeben haben zu kämpfen gegen die Mächtigen dieser Welt die ohne Rücksicht über unser Schicksal bestimmen wollen. Es waren über 5000 Teilnehmer an der Demo, manche sprechen sogar von 10000. Hier ein  Pressebericht aus der Washington Post über unsere Demo am letzten Sonntag. http://www.washingtonpost.com/blogs/she-the-people/wp/2014/03/23/in-greece-uproar-over-plan-to-dispose-of-syrian-chemical-weapons-in-the-mediterranean/

Mittwoch, 19. März 2014

Archäologische Museum: Endlich und als letztes wird das Erdgeschoss mit einer minoischen Ausstellung eröffnet

Die Arbeiten im Archäologische Museum in Heraklion laufen auf Hochtouren, ab April soll sogar in zwei Schichten gearbeitet werden, so dass das Erdgeschoss ende April eröffnet werden kann.

Samstag, 15. März 2014

Die Windmühlen auf der Lassithi Hochebene

Auf der Lassithi Hochebene, der fruchtbarsten auf Kreta verwenden die Menschen eine kostenlose und umweltfreundliche Energie um Wasser aus den bis 10 Meter tiefen  Brunnen zu pumpen: den Wind. Hier eine Doku in französisch über die Instandhaltung und die Bewässerung mit den Mühlen, von Jean Pierre Vaudon von 1997:  http://www.ina.fr/video/CPC97000046
Es sollen einmal 12000 Windmühlen  gewesen sein, aber leider werden sie immer weniger. 
Die Mühlen gab es erstmals  zwischen 1890 bis 1912 zum Kartoffelanbau,. Ursprünglich waren sie mit einem Holz- oder Steinturm und und erst später aus Eisen.

Donnerstag, 13. März 2014

Archanes-Asterousia XC Cup2. 3-Tages-Mountainbike-Rennen 14.15. und 16 März

Tag 1: Zyklus Achentrias |  technische Abfahrt 50% Steigung mit Schlucht in der Mitte, imposante Landschaft
Tag 2: Achendrias - Mourneia- Tris Eklisies (PRO) - Pyrgo |  meist bergab mit einem Anstieg bei Tris Eklisies für die Kategorie PRO
Tag 3: Archanes - Houdetsi - Archanes (Punkt zu Punkt) |  mit vielen Überraschungen